Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

Bild des Monats: Juli 2015

Ansaaten ausreichend feucht halten
(Foto: Dr. Harald Nonn)

 

Ansaaten ausreichend feucht halten

Immer wieder misslingen Rasen-Ansaaten wegen nicht ausreichender Bewässerung. Saatgutmischungen enthalten verschiedene Gräserarten, die unterschiedlich lange Keimzeiten besitzen. Während das Deutsche Weidelgras (Lolium perenne) schon nach einer Woche das Licht der Welt erblickt (rechts), beträgt die Keimdauer der Wiesenrispe (Poa pratensis) etwa drei Wochen(links). Daher ist es unbedingt notwendig,  junge Ansaaten über diesen Zeitraum ständig feucht zu halten, d. h. bei Trockenheit mehrmals am Tag für einige Minuten zu beregnen.

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Bildarchiv:
Unsere Bildsammlung wird seit 2000 monatlich mit einem neuen Motiv versehen.
Bildarchiv öffnen