Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

Bild des Monats: Dezember 2013

Rasen bei Frosttagen
(Foto: Dr. K.G. Müller-Beck)

 

Rasen bei Frosttagen

Die Gräser der kühlen Klimate, wie Festuca rubra, Lolium perenne oder Poa pratensis sind an die niedrigen Frosttemperaturen des Winters angepasst. Insbesondere bei einer ausgewogenen Herbstdüngung mit Kali betonten Düngern, entwickelt der Zellsaft einen gewissen Frostschutz in der Pflanze.
Wird ein Rasen jedoch bei Raureifbedingen betreten, so knicken die Blattspreiten ab, da die Eiskristalle von außen anhaften und den Gräsern so die Elastizität nehmen. Derartige Fußtritte bleiben lange als Rasenschäden sichtbar!

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Bildarchiv:
Unsere Bildsammlung wird seit 2000 monatlich mit einem neuen Motiv versehen.
Bildarchiv öffnen