Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

 

 

 

 

Aktuelles: 12. International Turfgrass Research Conference 2013

Rückblick auf die „12. International Turfgrass Research Conference 2013” in Peking

Autor: Dr. Wolfgang Prämaßing, DRG-Vorstand und  ITS-Director

 

Im zeitlichen Rhythmus von vier Jahren findet für Rasen-Wissenschaftler und Rasen-Enthusiasten die „International Turfgrass Research Conference“ (ITRC) der International Turfgrass Society (ITS) statt. Der Austragungsort der 12. ITRC 2013 war Peking. Prof Liebao Han, von der Beijing Forestry University, trat mit seinem Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitern und zahlreichen engagierten Studenten als bestens organisierter Gastgeber in Erscheinung, um ca. 184 Teilnehmer inkl. Begleitpersonen und Studenten aus aller Welt zu betreuen und ihnen die Rasenwelt in China näher zu bringen.

 

12. International Turfgrass Research Conference 2013

 

Zur Eröffnung der Konferenz begrüßte der Präsident der China Grassland Society, Qizhi Ma, die internationalen Rasenexperten und führte die zunehmende Bedeutung der Rasenforschung in China auf die wirtschaftliche Entwicklung, verbunden mit den gesellschaftlichen Ansprüchen und Umweltgestaltung (Sport, Grünflächen, Erholung und Siedlungsraum sowie Straßenbegleitgrün) zurück.

Der Präsident  der Beijing Forestry University, Weiming Song, beschrieb die Eingliederung der Rasenforschung in die Fakultät als Kombination mit anderen Disziplinen im ökologischen Bereich, als weiteren Eckpfeiler für die Nachhaltigkeit in der Zukunft mit den Herausforderungen gesellschaftlicher, städtebaulicher und ländlicher Entwicklung umzugehen.
Abgeschlossen wurden die Eröffnungsansprachen durch den Gastgeber, Prof. Liebao Han. Er bezeugte zunächst seine Begeisterung für den Rasen und freute sich, Freunde des Rasens aus aller Welt in seinem Land  begrüßen zu dürfen. Er verwies darauf, dass 123 Arbeiten für das Konferenzprogramm eingereicht wurden und neun „Keynote-Sprecher“ zu Rasenthemen und Trends bei der nun beginnenden Konferenz zur Verfügung stehen.

Liebao Han selbst gab einen Überblick über die Entwicklung der Rasenwelt in China.

 

Versuchsfeldbesichtigung im Rahmen der 12. ITRC in Peking
Abb.1: Anlässlich der Versuchsfeldbesichtigung im Rahmen der 12. ITRC in Peking, diskutieren die Gräserprofis über die Bedeutung des Buffalograss (Buchloë dactyloides)
(Foto: W. Prämaßing)

 

Die Forschung begann um 1950 in China mit der Einführung von Buffalograss (Buchloë dactyloides), einem Ausläufer treibenden „Warm-Season Gras“.
Ab 1983 gab es erste Rasenvorlesungen und in den 90er Jahren kamen erste Master- und Doktorarbeiten bzw. Programme an den Hochschulen dazu. Den ersten Golfclub gab es zwar schon Ende des 19 Jahrhunderts in Shanghai, aber die moderne Rasenindustrie begann 1983 mit dem Golfplatzbau und entsprechenden Firmengründungen.
In den letzten 30 Jahren hat eine enorme Entwicklung in der Rasenindustrie, der Forschung und der  Ausbildung stattgefunden. An 44 Universitäten gibt es Rasenprogramme. 11.000 Studenten sind in Bachelor-Studiengängen und 5000 in Forschungsprogrammen involviert, wobei etwa 40 Mio. Rmb (ca. 7 Mio. Euro) an Finanzmitteln einfließen.

 

deutschsprachige Trio, Dr. Wolfgang Prämaßing, Alexander Richter und Otto Weilenmann
Abb.2: Durch das deutschsprachige Trio, Dr. Wolfgang Prämaßing, Alexander Richter und Otto Weilenmann (v.li.),  waren die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz bei der 12. ITRC 2013 in Peking vertreten. (Foto: W. Prämaßing)

 

Inzwischen hat China etwa 600 Golfplätze und ca. 1 Mio. Golfspieler, dazu ca. weitere 5000 Sportrasenflächen in Fußballstadien, auf Tennis- und Baseballplätzen sowie Pferdesportanlagen. Rund herum hat sich eine Rasenindustrie mit etwa 5000 Firmen in den Bereichen Bau und Planung, Pflege, Maschinen und Technik sowie sonstigen Dienstleistungen aufgebaut. Prof. Liebao Han geht davon aus, dass der Bereich Begrünungsflächen im Straßenbau und Siedlungsraum und sonstige Flächenbegrünungen durch Entwicklungen in der Infrastruktur und gesellschaftlicher Ansprüche ein starkes Wachstum erwarten lässt. In den nächsten 10 Jahren rechnet man in China mit 1000 neuen Golfplätzen und insgesamt  30 % Steigerung der Produktion in der Rasenbranche.

Informationen zu ausgewählten Themen von der ITRC-Konferenz werden in der Zeitschrift European Journal of Turfgrass Science, Ausgabe 3-2013 veröffentlicht.

Alle Fachbeiträge wurden 2013 von der ITS in dem Band „International Turfgrass Society Research Journal“, Vol. 12, www.turfsociety.com herausgegeben.

 

 

« zurück

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Archiv-Meldungen:
Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles".
Archiv öffnen