Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

 

Aktuelles: Kurzbericht zur 13. ITRC 2017

Kurzbericht zur 13. ITRC 2017,
International Turfgrass Research Conference in
New Brunswick/NJ USA

Autor: Dr. Wolfgang Prämaßing, Stellv. Vorsitzender Deutsche Rasengesellschaft e.V.

 

Alle vier Jahre findet für Rasenwissenschaftler und -enthusiasten sowie Anwender aus Industrie und Verbänden die International Turfgrass Research Conference (ITRC) der International Turfgrass Society (ITS) statt. Der Austragungsort der ITRC 2017 war New Brunswick/ New Jersey, USA. Prof. Bruce Clark und Prof. James Murphy von der Rutgers University traten mit ihrem Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitern und engagierten Studenten als bestens organisierte Gastgeber in Erscheinung, um die rund 455 Teilnehmer inklusive Begleitpersonen, davon 338 „Delegates", aus 24 Ländern zu betreuen.

 

Versuchsflächen zum Tiefschnittrasen
Abb.1: Versuchsflächen zum Tiefschnittrasen (Golf-Grün) an der Rutgers University

 

Wissenstransfer zum Thema Rasen

Ziel dieser Veranstaltung war es, den Wissensaustausch der Rasenwelt zu ermöglichen und einen Einblick in die Arbeit an der Rutgers University zu vermitteln.
Zur Eröffnung der Konferenz begrüßte Bruce Clarke als amtierender Präsident der ITS die Teilnehmer aus aller Welt und gab einen Überblick über die Organisation und den geplanten Ablauf der Konferenz, die unter dem Hauptthema „Meeting the Challenges of a Changing Environment“ stand.
Er bedankte sich bei den 40 Sponsoren, die dies mit ermöglicht hatten und freute sich, vier ehemalige ITS-Präsidenten und ITRC-Ausrichter begrüßen und vorstellen zu können:
James B. Beard/ USA, Pam Charbonneau/ Kanada, Carol Muller-Turina/ Chile, Peter E. McMaugh/ Australien.
Der Erfolg und die Entwicklung der ITS basiert auf den Visionen, die James B. Beard, Bjarne Langvad, John R. Escritt und James R. Watson antrieben, 1969 die erste Konferenz in Harrogate/UK zu organisieren. Damals legten 78 „Delegates“ aus 12 Ländern den Grundstein, sodass in vielen Teilen der Welt die Rasenwissenschaften etabliert wurden. Aus Forschung, Lehre und Industrie wurden erstmals Erkenntnisse präsentiert, die dann auch in den Proceedings der Konferenzen veröffentlicht wurden. Ab der ITRC 1993 in Palm Beach / Florida, USA, wurden diese auch als Journal veröffentlicht.
Bruce Clarke wies stolz darauf hin, dass die „Papers“ der ITRC 2017 neben dem ITS Research Journal  nun auch teilweise im Agronomy Journal und in Crop Science veröffentlicht werden sowie erstmals in der ACSESS Digital Library in digitaler Form zugänglich sind.

Bedeutung der Kultur Rasen

Unter dem großen Thema „Meeting the Challenges of a Changing Environment“ betonte Bruce Clark, dass die Funktionen und ästhetischen Werte des Rasen weit bekannt sind, doch die Werte für die Umwelt oft unterschätzt werden. Daher sind das Verständnis und die Wahrnehmung der Rasenwelt im Zusammenhang mit unserem Umgang damit sowie die Realisierung der Umwelteinflüsse umso wichtiger. Die Folgen der Klimaveränderung, insbesondere auf die Nutzung und Verfügbarkeit des Wassers sind besondere Aufgaben für die Zukunft, auch im Bereich der Kultur Rasen.

Daher wurden unter dem Konferenz-Thema, beginnend bei den Keynote-Vorträgen, wie auch in einigen Paper-Sessions Zusammenhänge mit dem Klimawandel, der Nachhaltigkeit, dem Wassermanagement, der Artenverwendung, der Ökologie und der Züchtung im Hinblick auf mehr Stresstoleranz, weniger Krankheitsanfälligkeit und damit auch Umweltschonung in den Fokus gerückt.

 

„Delegates“ aus dem deutschsprachigem Raum
Abb. 2: Unter den „Delegates“ aus dem deutschsprachigem Raum waren u.a. Ulrike Pitha, Wolfgang Prämaßing, Fritz Lord, Cord Schumann und Otto Weilenmann (im Bild von li.) sowie Lars Obernolte,  Alexander Richter, Wilfried Zehetbauer und Manuel Kolarik und vor Ort.

Ein ausführlicher Bericht zur ITRC 2017 wird für die Zeitschrift Rasen-Turf-Gazon vorbereitet.

 

« zurück

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Archiv-Meldungen:
Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles".
Archiv öffnen