Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

 

Aktuelles:

ETS-Field Days mit eindrucksvollem Exkursionsprogram

Autor: © Dr. Klaus Müller-Beck, Ehrenmitglied Deutsche Rasengesellschaft e.V.

 

Mit einem interessanten Programmverlauf führte die European Turfgrass Society ETS in Zusammenarbeit mit der Mendel Universität und dem Greenkeeperverband Tschechien den 5. ETS Field Day vom 12.9. bis 13.9. 2017 in Brünn, Tschechien durch.

Unter dem Leitthema "Turfgrasses in accordance with changing nature" berücksichtigte das Programm Fragen des Wassermanagements sowie Ansätze zur Minimal-Pflege von Golf- und Fußballrasen, bis hin zu Erkenntnissen bei der Verwendung von Hybridrasen.
Namhafte, internationale Referenten stellten ihre Erfahrungen einem Fachpublikum von etwa 70 nationalen und internationalen Teilnehmern vor.
Der ETS-Präsident, Stewart Brown, begrüßte das Auditorium aus 16 europäischen Ländern sowie den USA.

 

Begrüßung der Teilnehmer durch den ETS-Präsidenten Stewart Brown
Abb. 1: Begrüßung der Teilnehmer durch den ETS-Präsidenten Stewart Brown.
(Alle Fotos: K.G. Müller-Beck)

 

Ein wichtiges Thema für das zukünftige Rasenmanagement dürfte zweifelsfrei der effiziente Einsatz der Ressource Wasser sein. Diese Thematik bearbeitete Prof. Dr. Bernd Leinauer, der neben seiner langjährigen Tätigkeit an der New Mexico State University seit dem Frühjahr 2017 auch die Stiftungsprofessur „Turfgrass Ecology“ an der Universität Wageningen vertritt.

 

Prof. Dr. Bernd Leinauer bei seinen Vortrag zum Thema; „Turfgrass water conservation“.
Abb. 2: Prof. Dr. Bernd Leinauer bei seinen Vortrag zum Thema; „Turfgrass water conservation“.

 

Besonders spannend war die Exkursion des zweiten Tages. Sie führte die Gruppe zunächst auf die außergewöhnliche 27-Loch Golfanlage Kaskáda, Hier wird vom Head-Greenkeeper, Jiri Kapes, im Hinblick auf die Nährstoffversorgung ein möglichst effizientes Regime mit Flüssigdüngern verfolgt.
Beim Rundgang konnten sich die Teilnehmer vom hohen Pflegestandard der Anlage überzeugen.

 

Blick auf das Clubhaus der Golfanlage Kaskada in Tschechien
Abb. 3: Blick auf das Clubhaus der Golfanlage Kaskada in Tschechien.

 

Blick auf das Clubhaus der Golfanlage Kaskada in Tschechien
Abb. 4: Teilnehmer des 5th. ETS-Field Day auf der Golfanlage Kaskada.

 

Im Schlosspark von Lednice, der als UNESCO Weltkulturerbe einen besonderen Schutz erfährt, konnten sich die Teilnehmer bei einer sonnigen Kulisse von der Einzigartigkeit dieser Anlage überzeugen.

 

Prof. Dr. Bernd Leinauer mit seinem ersten Doktorranden, Daniel Hahn, von der
Abb. 5: Prof. Dr. Bernd Leinauer mit seinem ersten Doktorranden, Daniel Hahn, von der Uni Wageningen, mit Dr. Klaus Müller-Beck vor dem Schloss Lednice.

 

Zum Abschluss der Exkursion besichtigte die Gruppe die Produktionsfelder der Firma Richter Rasen in der angrenzenden Slowakei. Das besondere dieses Standortes sind die sandreichen Böden, die im natürlichen Zustand die Voraussetzungen eines DIN-Substrates erfüllen. Als Konsequenz sind entsprechende Bewässerungsmaßnahmen zur Herstellung hochwertiger Rasensoden erforderlich.

 

ETS-Gruppe auf der Fertigrasenfläche der Firma Richter Rasen in Zavod, Slowakei.
Abb. 6: ETS-Gruppe auf der Fertigrasenfläche der Firma Richter Rasen in Zavod, Slowakei.

 

Weitere Informationen zur ETS sowie zum kompletten Tagungsprogramm sind unter folgenden Links abrufbar:

 

« zurück

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Archiv-Meldungen:
Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles".
Archiv öffnen