Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

 

Aktuelles:

Erster geprüfter Head-Greenkeeper – Sportstätten-Freianlagen

Autor: DEULA Rheinland

 

Als erster „Geprüfter Head-Greenkeeper/ Fachagrarwirt Sportstätten - Freianlagen - Pflegemanagement in Fußballstadien und Freisportanlagen“ hat am 30.Mai 2016 Chris Grünberg an der DEULA in Kempen, nach erfolgreicher Prüfung, sein Zeugnis von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen erhalten. Chris Grünberg ist als Head-Greenkeeper im Pflegebetrieb der Red Bull Arena Leipzig bei der ZSL Betreibergesellschaft mbH Leipzig beschäftigt.

 

GVD Präsident Hubert Kleiner (Mitte) und Bernhard Halbuer (rechts), Landwirtschaftskammer NRW, überreichen Chris Grünberg die Urkunde zum „Geprüften Head-Greenkeeper Sportstätten-Freianlagen“. ( Foto: DEULA Rheinland)

 

Mit der Berufsbezeichnung „Geprüfter Head-Greenkeeper Sportstätten-Freianlagen“, deren Prüfungsregelung im März 2015 in Kraft getreten war, werden Profis und angehende Führungskräfte aus dem Pflegebetrieb von Bundesligastadien bis hin zu kommunalen Sportanlagen ausgezeichnet.
Das professionelle Pflegemanagement von Sportstätten hat höchste Bedeutung für einen funktionsgerechten Sportbetrieb und damit nicht zuletzt eine enorme wirtschaftliche Bedeutung. Für die Head-Greenkeeper ist es eine große Herausforderung, mit engen Zeitplänen, begrenzten Mitteln, Hauptspielzeiten im Winterhalbjahr sowie zusätzlichen Event-Veranstaltungen den Spiel- und Trainingsbetrieb, den Personaleinsatz im Pflegebetrieb und die Aktivitäten von Subunternehmern und Medien zu koordinieren, um beste Voraussetzungen für den Profisport, wie auch einen bürgernahen Breitensport sicherzustellen.

Die Vorbereitung zur Prüfung erfolgte in den letzten zwei Jahren in vier Lehrgangsblöcken. Dabei wurden Wissen und Fähigkeiten in verschiedenen Themenbereichen wie Betriebswirtschaft und Recht, Kommunikation, Führung und Motivation, Organisation und Teamführung, Präsentation, Zeitmanagement und Kundenorientierung angeboten und vertieft. Eine Praxiswoche führte u.a. zum Erfahrungsaustausch in Fußballstadien und kommunalen Sportanlagen mit Mehrzwecknutzung und ermöglichte die Beurteilung des Pflegemanagements und der Organisationsstrukturen in verschiedenen Betriebsformen.

Mit der Zuteilung des Themas für die praxisbezogene Aufgabe in Form einer Hausarbeit, im November 2015, hatte für Chris Grünberg die Prüfung begonnen. Sein Thema lautete: „Auswirkung der Vegetationsbelichtung auf das Wachstum des Stadionrasens mit und ohne CO2 -Begasung am Beispiel Red Bull Arena Leipzig“.

Ergebnisse aus der HGK-Facharbeit wurden in der Zeitschrift „European Journal of Turfgrass Science“ Ausgabe 2-2016 veröffentlicht.

 

Präsentation der Prüfungsaufgabe

Präsentation der Prüfungsaufgabe vor dem Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer NRW ( Foto: DEULA Rheinland)

 

In der Abschlussprüfung wurden die fachlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnisse sowie die Management-Fähigkeiten in schriftlichen, mündlichen sowie in einem praktischen Prüfungsteilen auf einer kommunalen Sportanlage vom Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen begutachtet und bewertet.

 

« zurück

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Archiv-Meldungen:
Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles".
Archiv öffnen