Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

 

Aktuelles:

2. Fachgespräch am Julius Kühn Institut (JKI) in Berlin zur Umsetzung des Aktionsplans: „Nachhaltige Anwendung von Pflanzenschutzmitteln“

Das Julius Kühn Institut (JKI) führt im Oktober das 2.Fachgespäch mit dem Fokus: „Leitlinien zum Integrierten Pflanzenschutz“ mit Verbänden des Berufsstandes und den Verantwortlichen aus dem Bereich Pflanzenschutz durch.
Auch die Deutsche Rasengesellschaft DRG ist zu diesem Meeting in Berlin eingeladen worden. Ein Ziel der Veranstaltung ist es, die bisherigen Erfahrungen bei der Entwicklung von Leitlinien auszutauschen sowie Ideen und Möglichkeiten bei der praktischen Umsetzung zu erörtern.

Der Arbeitskreis-Pflanzenschutz beim Deutschen Golfverband DGV hatte im Frühsommer diese „IPS-Leitlinien für die Golfplatzpflege“ erarbeitet und mit den Verbänden GVD, DRG und der RFH abgestimmt. Diese Leitlinien stellen eine freiwillige Verpflichtung zu einem sorgfältigen und umweltschonenden Arbeiten auf Rasenflächen dar.

Rasen zählt nun zu den ersten Kulturen, für die IPS-Leitlinien entwickelt wurden. Diese Leitlinien zum integrierten Pflanzenschutz für die Golfplatzpflege wurden Ende 2011 im Zuge des Nationalen Aktionsplanes dem Julius Kühn-Institut (JKI) und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zur Prüfung vorgelegt. Sowohl das BVL als auch das JKI haben die Leitlinien als angemessen und relevant eingestuft.

Mit der Broschüre „IPS-Leitlinien für die Golfplatzpflege“ liegen somit offizielle Empfehlungen für die Kultur Rasen zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln im Sinne des integrierten Pflanzenschutzes vor.

Für die Umsetzung in der Praxis steht die Broschüre zum Download bereit.

 

2. Fachgespräch am Julius Kühn Institut (JKI) in Berlin

 

« zurück

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Archiv-Meldungen:
Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles".
Archiv öffnen