Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG

 

Aktuelles: Deutsche Rasengesellschaft e.V. feierte 50-jähriges Bestehen


Autor: Dr. Klaus Müller-Beck, Vorsitzender Deutsche Rasengesellschaft

 

Feierstunde in Neuss

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 27.April 2014 in Neuss, veranstaltete die Deutsche Rasengesellschaft einen festlichen Abend zum 50-jährigen Jubiläum der DRG. Mitglieder und Gäste feierten in einer entspannten Atmosphäre bei kabarettistischer Unterhaltung dieses besondere Jubiläum.
Der Vorsitzende, Dr. Klaus Müller-Beck, hatte zuvor bei seinem Bericht darauf hingewiesen, dass die ursprünglichen Ziele der DRG, nämlich Förderung der Rasenforschung und Aufklärung der Öffentlichkeit im Sinne einer verbesserten Rasenqualität, bis heute ihre Bedeutung für die Arbeit der Deutschen Rasengesellschaft e.V. behalten haben. Genau diese Gedanken wurden bei der Gründung im Jahre 1964 bereits in der Satzung verankert.

 

50-jähriges Bestehen
Abb.1:
Abendveranstaltung zum 50-jährigen Jubiläum der Deutschen Rasengesellschaft e.V. in Neuss.

Fotos: M. Sax

50-jähriges Bestehen
Abb.2:
Hubert Kleiner (li.), Präsident des Greenkeeperverband Deutschland e.V. und Dr. Klaus Müller-Beck, Vorsitzender Deutsche Rasengesellschaft e.V.

 

Gründung 1964

Die Initiative zur Gründung der „Gesellschaft zur Rasenforschung“ G.f.R., später „Deutsche Rasengesellschaft e.V.“, ging ursprünglich vom Zentralverband Gartenbau e.V. ZVG und der Deutschen Gartenbau Gesellschaft DGG aus. Am 7. April 1964 erfolgte die Gründung in Bonn und es schloss sich am 12. Mai 1964 die Gründungsversammlung auf der Godesburg in Bad Godesberg an. Als erster Vorsitzender wurde Prof. Dr. Peter Boeker, vom Institut für Pflanzenbau der Universität Bonn, gewählt. Er leitete die Geschicke der Rasengesellschaft bis zum Jahre 1984. Sein Nachfolger wurde Prof. Dr. Heinrich Franken, ebenfalls von der Uni Bonn, der das Amt des Vorsitzenden von 1984 bis 1996 ausführte. Verbunden mit den stärkeren Aktivitäten zur Rasenforschung an der Universität Hohenheim, wurde im Jahre 1996 Dr. Heinz Schulz zum Vorsitzenden der DRG gewählt. Er blieb eine Wahlperiode bis zum Jahre 2000 im Amt. Als langjähriges Vorstandsmitglied wurde im Jahre 2000 der amtierende Vorsitzende, Dr. Klaus Müller-Beck gewählt. Im Sinne des Gründungsgedankens unterstützte er maßgeblich die Aktivierung der Rasenforschung insbesondere durch die Begleitung der Rasen-Fachstelle Hohenheim bis zum Jahre 2013.

 

Historie

 

Herausforderungen für die Zukunft

Ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt der DRG liegt in der Vermittlung der Erkenntnisse aus der Forschung und Rasen-Praxis im Sinne der Mitglieder durch jährliche Fachseminare.
Neben dem Veröffentlichungsorgan „European Journal of Turfgrass Science“ gewinnt die DRG-Homepage mehr und mehr an Bedeutung für die Vermittlung innovativer und aktueller Hinweise zur Optimierung der Rasenqualität bei der Anlage und Rasenpflege.

Die Deutsche Rasengesellschaft e.V. DRG sieht darüber hinaus auch in der Zukunft die Notwendigkeit, ein Zentrum zur Förderung der Rasenforschung und Vermittlung des Rasen-Know-hows in Deutschland zu etablieren! Hierzu soll eine Dachorganisation die Forschungs- und Beratungsinhalte sammeln, geeignete Forschungsthemen formulieren und als Forschungsprojekte für akkreditierte Institutionen ausschreiben.
Die Deutsche Rasengesellschaft wird die Führung dieser Einrichtung unter dem Namen:
„German Turfgrass Research Network“  „GetuRN“ übernehmen.
Interessierte Universitäts-, Hochschul- und Forschungsinstitute bewerben sich mit einem formlosen Antrag als Mitglied in diesem Netzwerk bei der DRG.

Die Kultur „Rasen“ liefert nicht nur unter sportfunktionalen Gesichtspunkten eine besondere Leistung, sie rückt auch unter ästhetischen und ökologischen Betrachtungen des urbanen Grüns immer stärker in das Bewusstsein der Bürger.
Die DRG-Mitglieder beschäftigen sich in vielfältiger Weise mit der Verbreitung, Anlage und Pflege von hochwertigen Rasenflächen, für eine natürliche und lebenswerte Umwelt.

Dr. Klaus G. Müller-Beck,
Vorsitzender Deutsche Rasengesellschaft e.V.
Godesberger-Allee 142-146;  53175 Bonn

E-Mail: info@rasengesellschaft.de

 

« zurück

 

 

© 2017 Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) Telefon 0228-81002 35

Archiv-Meldungen:
Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles".
Archiv öffnen